Wie soll es mit den Kirchgemeinden in unserer Region weitergehen?

Ab 2020 wird alles anders.

 

Schon ab dem 1. Januar soll die Struktur der neuen, großen Kirchgemeinde stehen. Dann sollen alle Kirchgemeinden und Kirchspiele der Region Oschatz - in der Nord-Süd-Ausrichtung von Ochsensaal bis Kiebitz und in der West-Ost-Ausrichtung von Wermsdorf bis Canitz - zu einer Kirchgemeinde vereinigt werden.

Diese Kirchgemeinde erstreckt sich über die Grenzen der Landkreise Nordsachsen, Mittelsachsen und Meißen. Sie wird 7.000 Gemeindeglieder, 45 Kirchen, 7 Pfarrstellen,

6 Gemeindepädagoginnen und 4 KantorInnen haben.

Die Leitung wird von der Oschatzer Pfarrstelle übernommen. Den Pfarrstellen wird jeweils ein Seelsorgegebiet und eine Aufgabe in und für die Region zugeordnet.

 

 

 

 

 

 

Für aktuelle Informationen siehe auch: www.evlks.de


Hier können Sie Ihre Meinung zum Thema sagen: