Wünsche

Steine im Weg – und einen Fuß, der leicht darüber geht …
Nebel am Boden – und zwei Augen, die den Durchblick finden …
Tränen auf den Wangen – und Hände, die sie trocknen …
Fragen nach der Zukunft – und gute Freunde, die mit dir Antworten suchen …

Suche nach Geborgenheit – und ein Mensch, der zu dir hält …
Dies ist mein Segen, mein Wunsch für dich,
dir mitgegeben auf dem Weg, der vor dir liegt. 
Es sei der Segen auch von dem,
der unbemerkt dir deinen Rücken stärkt:
der stille, unaufdringliche Quell des Lebens – 
von uns Menschen Gott genannt,
von Jesus Christus Vater im Himmel
und nahe als guter Lebensgeist
( Unbekannter Verfasser)